Kategorien
Diagnosekürzel

A82

Im ICD-10 Diagnoseschlüssel ist A82 das Diagnosekürzel für Tollwut (Rabies). Das Tollwut-Virus wird durch Tierbisse auf den Menschen übertragen und führt zu Lähmungen, einer Entzündung des Gehirns, Koma bis zum Tod.

Im ICD-10 Diagnoseschlüssel steht A82 für die meldepflichtige Infektionserkrankung Tollwut.
Unter A80 bis A89 werden im Diagnoseschlüssel ICD-10 Virusinfektionen des Zentralnervensystems zusammengefasst. A82 ist das Diagnosekürzel für die meldepflichtige Infektionserkrankung Tollwut, auch Rabies genannt.

A82: Tollwut (Rabies)

Tollwut (Rabies, Lyssa, Wutkrankheit) ist eine meldepflichtige Infektionserkrankung, die durch das Rabiesvirus ausgelöst wird. Übertragen wird das Virus durch Tierbisse. Tollwut ist eine Zoonose, also eine vom Tier auf den Menschen übertragbare Erkrankung. Die Tollwut-Erkrankung ist eine Erkrankung des Nervensystems und führt über Lähmungen, einer Entzündung des Gehirns und Koma zum Tod. Lies mehr zu Diagnose und Behandlung von Tollwut sowie zur Tollwut-Impfung.

A82.0 Wildtier-Tollwut

Was Tollwut ist, liest du unter A82.

Die Wildtier-Tollwut befällt Wildtiere, keine Haustiere.

A82.1 Haustier-Tollwut

Näheres zur Tollwut findest du unter A82.

Die Haustier-Tollwut betrifft Haustiere, keine Wildtiere.

A82.9 Tollwut, nicht näher bezeichnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.