Kategorien
Diagnosekürzel

A05

Im ICD-10 Diagnoseschlüssel ist A05 das Diagnosekürzel für Sonstige bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen, die anderenorts nicht klassifiziert sind.

Im ICD-10 Diagnoseschlüssel steht A05 für Sonstige bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen, anderenorts nicht klassifiziert.
Unter A00 bis A09 werden im ICD-10 Diagnoseschlüssel infektiöse Darmkrankheiten kodiert. A05 ist das Diagnosekürzel für Sonstige bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen, die anderenorts nicht klassifiziert sind.

A05: Sonstige bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen, anderenorts nicht klassifiziert

Exkl.: Infektion durch Escherichia coli (A04.0A04.4)
Infektion oder Lebensmittelvergiftung durch Clostridium difficile (A04.7)
Infektion oder Lebensmittelvergiftung durch Salmonellen (A02)
Listeriose (A32)
Toxische Wirkung schädlicher (verdorbener) Lebensmittel (T61-T62)

A05.0 Lebensmittelvergiftung durch Staphylokokken

Eine (bakterielle) Lebensmittelvergiftung ist eine Magen-Darm-Erkrankung, die durch den Verzehr von (mit Bakterien) kontaminierten Lebensmitteln verursacht wird.

„Staphylokokken“ ist der Oberbegriff für eine Bakterien-Gattung. Staphylokokken kommen auf der Haut und auf Schleimhäuten sowie in der Umwelt vor. Es gibt unzählige verschiedene Spezies der Staphylokokken. Einige von ihnen können Krankheiten hervorrufen. Das Bakterium Staphylococcus aureus ist beispielsweise Auslöser einer Lebensmittelvergiftung. Grund dafür ist das von der Bakterien-Spezies produzierte Gift (Toxin).

A05.1 Botulismus

Inkl.: Klassische Lebensmittelvergiftung durch Clostridium botulinum

Als Botulismus wird eine Vergiftung bezeichnet, die durch das Gift des Bakteriums Clostridium botulinum bedingt ist. Das Bakterium bildet umweltresistente Überlebensformen, sogenannte Sporen, sodass es sogar in luftdicht abgeschlossenen Behältern überleben kann. Das Gift des Bakteriums, das Botulinumtoxin, führt zu Erbrechen, Lähmungen und schlimmstenfalls zum Tod.

A05.2 Lebensmittelvergiftung durch Clostridium perfringens (Clostridium welchii)

Inkl.: Enteritis necroticans

Die Enteritis necroticans wird auch Pigbel oder Darmbrand genannt. Dabei handelt es sich um eine Darm-Entzündung (Enteritis), bei der die Darmwände zerstört werden können. Auslöser ist das Gift des Bakteriums Clostridium perfringens, das auch Erreger der Erkrankung Darmbrand ist.

A05.3 Lebensmittelvergiftung durch Vibrio parahaemolyticus

Vibirio parahaemolyticus ist ein Bakterium, das eine Entzündung des Darms und Lebensmittelvergiftung auslösen kann.

Unter A05.0 kannst du nachlesen, was eine Lebensmittelbvergiftung ist.

A05.4 Lebensmittelvergiftung durch Bacillus cereus

Bacillus cereus ist ein Bakterium, das in der Lage ist umweltresistente Überlebensformen, Sporen, und Gifte (Toxine) zu produzieren. Dadurch kann es eine Lebensmittelvergiftung hervorrufen.

A05.8 Sonstige näher bezeichnete bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftungen

Was eine Lebensmittelvergiftung ist, kannst du unter A05.0 nachlesen.

A05.9 Bakteriell bedingte Lebensmittelvergiftung, nicht näher bezeichnet

Schau unter A05.0 nach, was eine Lebensmittelvergiftung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.